Willkommen im
Mainstream

Ein Gespräch mit dem Wolfsburger Tätowierer
Oliver Fiedler zum Artikel

Sommer, Sonne, Wasserspiele

Text: Anja Kreß
Foto: Janina Snatzke

Wer glaubt, dass Wasser in Deutschland nur in Form von Regen vom Himmel fällt, hat sich geirrt. In der Park- und Lagunenlandschaft der Autostadt kommt das nasse Element in diesem Sommer auf verschiedenste Arten spielerisch zum Einsatz. Kombiniert mit Strand, Sonne und einem spannenden Programm lädt die Autostadt vom 27. Juni bis zum 01. September wieder zum Kurzurlaub an den Mittellandkanal.

Strandgefühl am Hafenbecken

 
Ob von oben, von unten, aus überdimensionalen Spritzpistolen oder als ausgeklügelte Choreografie mit Musik kombiniert: Wasser sorgt in diesem Autostadt-Sommer für jede Menge Spaß und Möglichkeiten sich auszutoben. In die Nähe der Lagunenbrücke sollte sich nur trauen, wer keine Berührungsängste mit dem kühlen Nass hat. Auf der Wasserorgel kann jeder seine eigene Wassermusik einspielen und die Fontänen nach seinem Willen tanzen lassen. Für staunende Blicke sorgen magische Wasservorhänge, die sich wie von Zauberhand öffnen und die Besucher unversehrt durch sie hindurchschreiten lassen.

Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist, kann mit der ganzen Familie Bootsfahrten im Hafenbecken unternehmen: Solarbetrieben oder durch eigene Tretkraft kann man hier in See stechen – rund um die gigantische, regenbogensprühende Fontäne. Letztere lässt sich auch von der beliebten Ponton-Insel „Cool Summer Island“ aus genießen, zum Beispiel bei einem abendlichen Cocktail und entspannter Loungemusik. Eher klassisch geht es wiederum bei den Konzerten unter dem Dach des Porsche-Pavillons zu, wenn be­gnadete Instrumentalisten Stücke von Ba­rock bis Moderne interpretieren.

Und natürlich dürfen auch die berühmten Wassershows nicht fehlen: Unter dem Motto „Sommer – Made in Germany“ spielt Wasser bei den eigens für die Autostadt choreografierten Shows wieder die Hauptrolle in der Lagunenlandschaft. Kombiniert mit Feuer, Video und musikalisch untermalt sind die Wassershows mehrmals am Tag sowie mit einer großen Show am Abend von Ende Juli bis Ende August zu erleben. An heißen Tagen empfiehlt es sich darüber hinaus, einen Abstecher in die Eis-Manufaktur „Cool and Creamy“ zu machen oder in der „Lagune“ vorbeizuschauen. In dem Autostadt-Restaurant wird köstliches Bio-Eis individuell mit Früchten, Schokolade oder Nüssen am kalten Stein vor den Augen der Gäste verfeinert – der Geschmacksvielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Souvenirs aus dem entspannten Kurz­urlaub am Mittellandkanal gestalten Kinder und Jugendliche in den täglich wechselnden Workshop-Angeboten. Während der niedersächsischen Sommerferien können hier Miniatur-Strandkörbe, Windspiele und Badetaschen hergestellt oder verzwickte Irrgärten und fahrtüchtige Strandsegler konstruiert werden. Um Geschicklichkeit rund um das Jo-Jo geht es in weiteren Workshops. Das, was früher „Rollrädchen“ hieß, können die jungen Gäste unter pädagogischer Anleitung selbst anfertigen. Für den Tagesausflug mit Sonne, Strand und Wasser sorgt die Autostadt mit abwechslungsreicher sommerlicher Unterhaltung.

Sommer in der Autostadt
28. Juni bis 01. September 2013
in der Autostadt in Wolfsburg

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.autostadt.de