Vollstark

Im Gespräch mit Max Müller über Punk,
Musik und Wolfsburg zum Artikel

Kleine Flitzer

Text: Anja Kreß & Anne-Kathrin Winkler-Hanns
Foto: Lars Landmann

Die Erlebnis- und Informationsangebote der Autostadt zum Thema Elektromobilität haben Zuwachs bekommen: Der „e-up!“ und der „e-Golf“ stehen zur Erkundungsfahrt auf dem Parkplatz am Servicehaus bereit.


Kleine Probefahrt gefällig? Nach einer ersten Einführung am Fahrzeug lenken die Gäste – zunächst noch vorsichtig, doch allmählich mit Freude am schnellen Energie­schub – diese auf die Straße und erproben dessen Funktionsweise in einer gut 20-minütigen Rundfahrt. Die Instruktoren erläutern dabei den Zusammenhang zwischen Fahrverhalten, Energieverbrauch und Reichweite. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Faktoren leuchtet im wahrsten Sinne des Wortes ein: Durch das Steigen und Sinken des Powermeters im Cockpit sieht der Fahrer unmittelbar, was sein Fahrverhalten bewirkt. Ein bisschen mehr Druck auf das Gas-, pardon, Energiepedal und schon (er-)fahren die Insassen, wie sich 85 kW elektrische Motorleistung anfühlen. Währenddessen surrt das Fahrzeug weiter durch den Stadtverkehr, zeigt seine Energie beim Losfahren an der Ampel und ist darüber hinaus ein sicherer und effizienter Begleiter.

Zurück in der Autostadt und nach einem Stopp an der Ladesäule mit zertifiziertem Naturstrom können die Gäste das Erlebte vertiefen. Die Dauerausstellung „Level Green – Die Idee der Nachhaltigkeit“ und das Mobiglobe laden ein, sich zu den Möglichkeiten einer nachhaltigen Mobilität und Stadtentwicklung zu informieren. In der Werkstatt im Zeithaus arbeiten Schüler und Jugendliche in Workshops an Elektro- und Verbrennungsmotoren.

Auch in der sonst so autofreien Autostadt muss manchmal tagsüber etwas transportiert werden. Dass dies kaum auffällt, ist das Verdienst leiser Helfer, der  elektrisch betriebenen Golf-Caddys. Beim Verlassen der Autostadt rollt dann vielleicht schon der nächste Gast in einem jener Begleiter aus der Elektro-Flotte vorbei, vertieft in ein Gespräch mit dem Instruktor, wie eine elektro-mobile Zukunft aussehen kann.

Die rund 45-minütigen Probefahrten mit dem „e-up!“ und dem „e-Golf“ können je nach Verfügbarkeit im Voraus über das Customer Care Center der Autostadt unter 0800-288678238 gebucht werden. Darüber hinaus stehen Fahrzeuge für tagesaktuelle Buchungen vor Ort zur Verfügung. Die Fahrzeuge starten täglich zwischen 9.45 Uhr und 16.45 Uhr vom Servicehaus-Parkplatz der Autostadt, Voraussetzung zur kostenlosen Teilnahme ist der Besitz eines gültigen Führerscheins.

Die Werkstatt im Zeithaus bietet verschiedene Workshops für Schüler und Jugendliche zum Thema Elektromobilität an, beispielsweise zu Elektroantrieben oder erneuerbaren Energien.

Die Anmeldung erfolgt über die Buchungshotline der Inszenierten Bildung unter 05361-406338 oder bildung@autostadt.de