Schüsselerlebnis

An welchen Orten der neue Phaeno-Chef Michel Junge Inspirationen findet und warum er den Hadid-Bau für
einen Rennwagen hält zum Artikel

Netzwerke

Text: Rita Wernyer

Der „Kosmos Textil“ reicht weit über die Kunst hinaus und betrifft unsere Aneignung von Welt fundamental. „Menschseit heißt Leben mit Stoff“, sagt die Textilforscherin Beverly Gordon.

Blick in die Ausstellung Kunst & Textil – Stoff als Material und Idee in der Moderne von Klimt bis heute (12.10.2013 - 02.03.2014), Kunstmuseum Wolfsburg. Chiharu Shiota, Love Letters, 2013, Installation
Foto: Courtesy Arndt Berlin, © VG Bild-


Eigens für das Kunstmuseum Wolfsburg ist die Installation „Love Letters“ der japanischen Künstlerin Chiharu Shiota entstanden, in die sie 300 Liebesbriefe von berühmten und unbekannten Menschen eingeflochten hat. Fast eine Woche lang haben Shiota und ihre Assistenten im Vorfeld der Eröffnung dieses Kunstwerk „gesponnen“. Dabei wurden 400 Wollknäuel mit 53.200 Metern schwarzer Acrylwolle zu einer begehbaren Installation inmitten der aktuellen Ausstellung verarbeitet. Dies ist nur eines von insgesamt 200 Werken aus aller Welt, die die Besucher des Kunstmuseum Wolfsburg derzeit in einer umfassenden Schau noch bis 2. März entdecken können.

Textilien begleiten uns das ganze Leben, sprichwörtlich von den Windeln bis zum Leichentuch. Das Spinnen und Weben selbst ist eine Urtechnik, aus der alle anderen Künste hervorgegangen sind. Der Jacquard-Webstuhl – das Urmodell der Industrialisierung – führte das Lochkartenprinzip ein und wurde dadurch zu einem Prototyp der digitalen Bildkultur. Diese hochaktuelle Analogie von maschinellem Weben und digitalem Prozess verleitet dazu, das World Wide Web als eine Art Webstuhl des Internet-Zeitalters zu verstehen. Die Universalität des Textilen macht es auch zu einer Art Weltsprache. Wenn überall derzeit über die sogenannte „Global Art“ diskutiert wird, schlägt das Kunstmuseum Wolfsburg in dieser Ausstellung ein eigenes Präsentationsmodell vor, das Objekte aus verschiedenen kunst- und kulturhistorischen Zusammenhängen zusammenführt.

Kunst & Textil – Stoff als Material und Idee
in der Moderne von Klimt bis heute
bis 02. März 2014

Weitere Informationen finden Sie unter