Ein Kinderspiel

Im Gespräch mit Brigitte van Lindt und Andrea Haupt
über 25 Jahre Figurentheater zum Artikel

Wolfsburger in aller Welt

 
Frida Metz / 40 Jahre /
Fitnessökonomin / in Peking, China

Wo stecken Sie gerade?
In Peking.

Und was machen Sie dort?
Ich bin Fitness-Trainerin und studiere Chinesisch.

Seit wann sind Sie dort?
Fast ein Jahr – seit Juli 2014.

Warum sind Sie dort?
Ich persönlich finde es spannend neue Erfahrungen in neuen Kulturkreisen zu sammeln, dabei habe ich schon viele interessante Menschen kennengelernt. Außerdem hat mein Mann die Chance, sich beruflich in China zu entwickeln.

Was vermissen Sie an Wolfsburg?
Meine Freunde und natürlich das Injoy Wolfsburg.

Wenn Sie die Augen schließen und an Wolfsburg denken – was sehen Sie?
Die schönen Zeiten an der Wakeboard-Anlage, den Allersee und die tollen Spaziergänge im Barnstorfer Wald. Danach „of course“ die verrückten Zumba-Zeiten mit meinem Kollegen Markus Karg.

Wie oft sind Sie noch hier?
Seit Juli 2014 war ich leider noch nicht wieder in Wolfsburg, der Besuch steht aber ganz oben auf meiner To-do-Liste! Als gebürtige Isländerin bin ich gewohnt, fern von meiner Heimat zu leben.

Wollen Sie jemals wieder zurück?
JAAAAAA, unser Entsendungsvertrag ist befristet auf drei bis fünf Jahre. Wir haben ein Haus in Barnstorf und freuen uns auf die Rückkehr.

Sonst noch was?
Liebe Grüße an alle meine Freunde in Wolfsburg und an das Team vom Injoy, ich vermisse euch sehr!

Foto: privat